Vertrauen 2018-03-16T10:29:17+00:00

«Vertrauen = Kompetenz x Sympathie»

Warum dürfen Sie azemos bei der Geldanlage vertrauen?

Kompetenz und Herzblut

Kompetenz und Herzblut

Wir sind ein unabhängiger Vermögensverwalter mit eigenen Analysten und Beratern, die ihre Passion zum Beruf gemacht haben. Unser Anlageprozess ist klar strukturiert. Wir sind authentisch und freuen uns, unseren Kunden zu dienen.

Klare Regeln

Klare Regeln

Wir unterstehen der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienst-leistungsaufsicht (BaFin) und haben damit exakt dieselben Regeln bezüglich Eigenkapital, Liquidität, Bankgeheimnis, Prüfungs- und Meldewesen zu erfüllen wie die Banken. Wir sprechen offen über Risiken und vereinbaren verbindliche Leitplanken an denen wir uns messen lassen.

Hohe Transparenz

Hohe Transparenz

Unsere Mandanten haben jederzeit Online-Zugang und können alle Konto- und Depotbewegungen überwachen. Sie erhalten zudem monatlich einen detaillierten Bericht. Unsere Gebühren sind fair und beinhalten keine verdeckten Kosten, wie dies sonst bei Finanzprodukten üblich ist.

Unabhängigkeit

Unabhängigkeit

Wir sind völlig unabhängig von Banken und Produktanbietern der Finanzindustrie. Wir bilden uns unsere eigene Meinung und haben keine Interessenkonflikte, die unsere Vertrauenswürdigkeit schädigen könnten.

Solide Firma

Solide Firma

azemos wurde 2002 gegründet, verfügt in Deutschland und in der Schweiz über rund 820 Kunden und 20 Mitarbeiter/-innen. Auch bezüglich der Höhe des von uns verwalteten Vermögens, gehören wir zu den Großen in der Branche. Man muss keine Bank sein, um in Geldfragen solide zu sein.

Überschaubares Risiko

Überschaubares Risiko

Sie delegieren lediglich die Anlageentscheidung an uns. Ihre Wertpapiere sind in Ihrem Namen bei der Bank Ihrer Wahl hinterlegt. Ihr Risiko besteht in den Schwankungen an den Aktienmärkten. Dieses erfolgreich zu kontrollieren ist unsere Kompetenz.

Der Begriff des Vertrauens

In der Wissenschaft wird unter „Vertrauen“ die subjektive Überzeugung von der Richtigkeit, der Wahrheit, der Redlichkeit von Personen, von Handlungen und Ansichten verstanden. Vertrauen ist in die Zukunft gerichtet und ist verbunden mit Wünschen und Erwartungen. Im Akt des Vertrauens wird die Kontrolle über diese zukünftigen Ereignisse weitgehend abgegeben. In Fragen der Geldanlage bestimmen die Qualität einer persönlichen Beziehung und die Tiefe der eigenen Sachkenntnisse den Grad des erforderlichen Vertrauens.

Die wahrgenommene Vertrauenswürdigkeit des Beraters, gemeinsam geteilte Werte oder das Wissen, dass ausreichende Überwachungen und Kontrollen die Vertrauenswürdigkeit garantieren, sind entscheidend. Erkennbares Engagement, Herzblut, Ehrlichkeit, sichtbare Kompetenz und persönliche Sympathie sind genauso wichtig wie klare Spielregeln und positive Erfahrungen, an denen das Vertrauen gemessen werden kann. Ohne Vertrauen würde die moderne Gesellschaft nicht funktionieren. Wir vertrauen auch den Ärzten, den Piloten und vielen anderen in sehr sensiblen Bereichen.

Fragen?

Als unabhängiger Vermögensverwalter mit Zulassung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unterstehen wir exakt denselben Anforderungen wie Banken bezüglich Kapitalunterlegung, Liquidität, Bankgeheimnis und Prüfungs- sowie Meldewesen. Die Erfüllung dieser stringenten Richtlinien schafft für unsere Mandanten ein Höchstmaß an Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit. Durch unser Vergütungssystem mit einem transparenten Honorar vermeiden wir die sonst branchentypischen Interessenkollisionen. Unsere einzige Möglichkeit, mehr zu verdienen ist es, das Vermögen unserer Mandanten zu vermehren!

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Anbietern rein provisionsgetriebener Finanzdienstleistungen. Begriffe wie Finanzberater, Anlagevermittler, Anlageberater, Abschlussvermittler, Finanzanlageberater, Vermögensberater, Honoraranlageberater und Vermögensverwalter werden in dieselbe Schublade gepackt. Neben den Banken haben bundesweit nur rund 450 unabhängige Vermögensverwalter eine analoge Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht „BaFin“ nach § 32 KWG und können auf dieser Grundlage Gewähr für eine zuverlässige Beratung bieten. Die Mehrzahl der Anbieter, einschliesslich der Banken, bieten vordergründig eine kostenlose Dienstleistung an, verdienen aber verdeckt über hohe Provisionen auf den verkauften Finanzprodukten.

Objektive und zwingende Kriterien sind die Zulassung durch die Bankenaufsicht BaFin und die Mitgliedschaft im Verband unabhängiger Vermögensverwalter. Dadurch gelten exakt dieselben professionellen Standards bezüglich interner Organisation, Compliance, Kapitalunterlegung und Qualifikationen, wie für eine Bank!

Unabhängige Vermögensverwalter sind hoch spezialisierte Boutiquen, welche qualifizierte Spezialisten beschäftigen. Die Qualifikationserfordernisse der Bankenaufsicht sind sehr hoch. Deren Einhaltung und die permanente, fachspezifische Weiterbildung werden laufend überwacht. Bei azemos sind die Berater allesamt erfahrene ehemalige Bankberater, die das System aus persönlicher Überzeugung verlassen haben.

Sowohl die Bank als auch der unabhängige Vermögensverwalter unterliegen der Aufsicht durch die BaFin. Dies ist ein elementares Qualitätssiegel, da klare Richtlinien für das Anlagegeschäft gelten, welche mit höchster Stringenz überwacht und extern geprüft werden. Das Risiko einer Veruntreuung besteht bei einem unabhängigen Vermögensverwalter schon per se nicht, da die Gelder bei einer separaten Depotbank verwahrt werden und mit der eingeschränkten Vollmacht des Vermögensverwalters überhaupt keine Abhebungen oder Überweisungen möglich sind. Im Falle eines Beratungsfehlers haftet der Vermögensverwalter genauso wie auch die Bank. Die BaFin überwacht bei lizensierten Vermögensverwaltern nicht nur die Einhaltung der üppigen Eigenkapitalvorschriften, sondern auch das permanente Vorliegen einer siebenstelligen Vermögensschaden-Versicherung.