Reinheitsgebot 2018-03-12T12:48:17+00:00

«Klare Wertvorstellungen für greifbare Werte»

«Reinheitsgebot der Kapitalanlage»®

Azemos bekennt sich zum «Reinheitsgebot der Kapitalanlage»®. Dieses widerspiegelt unsere klar definierten Wertvorstellungen und unterscheidet sich damit erheblich von der gängigen Praxis der Finanzindustrie.

Reale Werte

Reale Werte

Wir investieren in Firmen, welche realen, ökonomischen Mehrwert schaffen. Auch in Krisen braucht der Mensch Nahrung, Kleider, Arznei. Damit verdienen gute Firmen auch in schlechten Zeiten gutes Geld. Dies gibt dem Anleger Vertrauen.

Finanzkonstrukte

Finanzkonstrukte

Produkte der Finanzindustrie können unter hohem Risiko die Rendite beschleunigen oder die Qualität zerstören. Zudem sind diese teuer und oft auch intransparent. Gute Unternehmen steigern Jahr für Jahr ihren Wert. Geduld führt zum Ziel. Wir verzichten daher auf Produkte der Finanzindustrie.

Schuldenpapiere

Schuldenpapiere

Durch die Geldpolitik der EZB ist der Euro beliebig vermehrbar geworden. Beliebig vermehrbare Produkte haben auf Dauer keinen Wert. Rentenpapiere sind geldwerte Wertpapiere und im heutigen Kontext lediglich «Risiko ohne Rendite». Inflation führt zudem zu schleichender Enteignung. Nur knappe Güter haben auf Dauer einen Wert. Daher können wir auf Schuldenpapiere verzichten.

Unabhängigkeit

Unabhängigkeit

Bankberater werden oft angehalten, den Kunden Fonds und Zertifikate zu verkaufen, welche die Bank selber auflegt. Die Analysten dürfen nicht gegen den Strom schwimmen und müssen die Nostro-Positionen der Bank beachten. Wir bilden uns eine unabhängige Meinung, die sich ausschließlich an den Interessen der Kunden orientiert.

Interessenkonflikte

Interessenkonflikte

Mit einer Investition stellen die Anleger dem Management Geld zur Verfügung um damit zu arbeiten. Es ist entscheidend, dass das Management und die Anleger gleichgerichtete Interessen verfolgen.

Kosten

Kosten

In einer Vermögensverwaltung bezieht der Kunde eine Dienstleistung und bezahlt dafür ein transparentes Honorar – so wie bei einem Architekten oder Steuerberater. Produkte der Finanzindustrie beinhalten verdeckte Kosten und Provisionen, die der Kunde bezahlt, ohne es zu bemerken.

«Pioniere bei Innovationen»

Die rasant fortschreitende Digitalisierung ruft nach neuen, innovativen Anlageformen. Wir prüfen laufend neue, innovative Ideen und sichern unseren Kunden exklusiven Zugang zu neuen Themen und Anlageformen, soweit diese mit den Grundprinzipien des Reinheitsgebotes der Kapitalanlage kompatibel sind. Damit möchten wir verstärkt auch die jüngere, digitalisierte Generation erreichen. Sprechen Sie uns darauf an. Wir geben Ihnen gerne Einblick in unsere Innovations-Küche.

Fragen?

Wir sind der festen Überzeugung, dass festverzinsliche Wertpapiere im heutigen Umfeld realer Negativzinsen und anhaltend exzessiver Notenbankpolitik «Risiko ohne Rendite» darstellen. Unsere Realwertstrategie sieht daher einen Ersatz durch Investitionen in Infrastruktur und Immobilien vor. Beide Anlageklassen sind inflationsgeschützt, aber ansonsten bezüglich der ökonomischen Struktur einem Rentenpapier sehr ähnlich. Bei analogem Schwankungsrisiko werden so deutlich bessere Renditen erzielt. Als „Ventillösung“ verfügen wir über Kontakte zu ausgewählten Managern von Rentenpapieren, welche die einzelnen Anlagen wertorientiert auswählen und soweit wie möglich die Kriterien des Reinheitsgebotes erfüllen. Sprechen Sie uns bei Bedarf darauf an.
Fonds sind nicht grundsätzlich schlecht. Gut ausgewählte Fonds mit fairen, transparenten Kosten, gleichgerichteten Interessen und guter Strategie können eine gute Performance erzielen. Aber selbst die Auswahl der Fonds braucht unabhängige Expertise. In der Praxis sind Fonds von hochspezialisierten Boutiquen besser als die Massenprodukte der Banken. Außerdem bedienen sich Fonds in aller Regel mit rund 2% jährlicher Provision aus dem Fondsvermögen, während die Kosten einer individuellen Vermögensverwaltung nur bei etwa der Hälfte liegen.

Nach unseren Prinzipien zum Reinheitsgebot, kann ein Fonds gegebenenfalls auch sinnvoll sein. Dies ist möglich wenn Anlageziele auf Grund sehr hoher Spezialisierung oder limitierter Verfügbarkeit nicht erreicht werden können (z.B. bei Investitionen in «Emerging Markets»). Alternativ setzten wir auch unseren 1A Global Value Fonds ein, wenn die Anlagebeträge zu gering sind um Direktanlagen zu ermöglichen oder wenn die Struktur bzw. Diversifikation des Fonds sinnvoll erscheint. Die eingesetzten Fonds müssen allerdings soweit wie möglich die Kriterien des Reinheitsgebotes erfüllen. Zudem werden wir nach den Bestimmungen von MIFID II eine Doppelprovisionierung strikt vermeiden.

In den Kundendepots steuern wir das Schwankungsrisiko über die Auswahl der Wertpapiere und das Halten von ausreichend Liquidität um bei Rückschlägen Verbilligungskäufe tätigen zu können. Derivate setzen wir grundsätzlich nicht ein.